Mit dem Zweiten sieht man besser!

Honor verbaut in seinem aktuellen Spitzensmartphone eine Kamera mit gleich zwei Linsen. Das soll laut Werbeaussage die Sensorfläche vergrößern und nachträgliche Fokuseinstellungen ermöglichen. Pro Camera sind 8MP angegeben, die von der Software zu einem Foto mit 13MP zusammengefügt werden. So sollte das 6 plus für Lowlightaufnahmen also gerüstet sein.

Die EMUI Fotoapp ist wie vom Hersteller gewohnt sehr intuitiv und übersichtlich gehalten. Die obersten Einstellungsebenen wechseln durch Wischbewegungen, oben links darf der Blitz konfiguriert werden. Rechts oben geht es zu den sehr umfangreichen Einstellmöglichkeiten.

Links im Screenshot sind die Einstellmöglichkeiten der Hauptkamera zu sehen, rechts die der Selfie-Frontcam, die mit 8MP sehr hoch auflöst. Unter "Verschönern" verbirgt sich eine Fotobearbeitung, "Panorama" nimmt viele Fotos bei einem Schwenk auf und setzt sie wieder richtig zusammen, "HDR" simuliert per Software eine High Dynamik Range Aufnahme, dabei werden drei unterschiedlich belichtete Aufnahmen geschossen und dann zu einem Foto mit großer Gesamtdynamik zusammengesetzt. Per "Audionotiz" lassen sich Fotos vertonen, "Bestes Foto" schießt in schneller Folge eine ganze Reihe unterschiedlicher Fotos eines Motivs, aus denen das Beste ausgewählt werden kann. Ein digitales "Wasserzeichen" versieht das Foto mit einem wählbaren Stempel.

Die "Super-Nacht" ermöglicht Aufnahmen bei sehr wenig Licht, entweder per Auto-Pilot oder aber mit manueller Vorwahl von ISO und Belichtung. Der "Verschönern"-Modus ist in zehn Stufen zu konfigurieren, hier ist Ausprobieren angesagt - weniger ist meist mehr.

 

Neben der wählbaren Auflösung lassen sich hier zahlreiche überaus nützlich und bei Konkurrenzprodukten teils schmerzlich vermisste Einstellungen vornehmen. Die Laut/Leiser-Taste darf bei der Kamerasteuerung einige wichtige Funktionen erfüllen. So agiert sie wahlweise als Auslöser, Zoomtaste für einen digitalen Zoom, Schnellstart-Schnappschuss-Auslöser oder schlicht als Mittel, durch zweifachen Druck sehr schnell in den Kameramodus zu gelangen. Ferner gibt es launige Gimmicks wie das Auslösen per Sprachbefehl ("Cheeese..") oder einen zeitgesteuerten Selbstauslöser. Ein recht gut greifender, per Software realisierter Verwacklerschutz ist bei Fotos immer zugeschalten, bei Videos kann er angewählt werden.

Der Weißabgleich erfolgt automatisch mit recht guten Ergebnissen, passt es in extremen Situationen einmal nicht, stehen einige Szenarien zur Auswahl. Die Lichtempflindlichkeit ist zwischen 100 und 1600 ISO manuell wählbar.

Sogar die Sättigung, der Kontrast und die Helligkeit sind justierbar.

Anders als hochwertige DSLRs oder DSLMs haben Smartphones eine feste Blende verbaut. Bei der Hauptkamera ist dies die recht lichtempfindliche Blende f2.0, bei der Selfie-Kamera f2,4. Während die Hauptkamera einen Weitwinkel von 29mm - umgerechnet auf das Kleinbildformat - schafft, bringt es die Selfiekamera auf 26mm. Die kleinen Sensoren bedingen selbst bei den recht großen Blenden eine weitreichende Tiefenschärfe. Die ist aber als gestalterisches Element nicht immer gewollt, manchmal ist es sinnvoller, Hintergründe im Unscharfen zum lassen, um das Motiv markant herauszustellen. Per Software wird eine Blende zwischen f0,95 und f16 simuliert, mit entsprechend variabler Tiefenschärfe. Das gelingt verblüffend echt, wenn der Fotograf sich an die Vorgabe "nicht weiter weg als 2 Meter zum Motiv!" hält. Als Clou ist der Fokuspunkt dank der beiden Objktive selbst im Nachhinein setzbar.

Wie immer gelangt Ihr durch einen Klick aufs Bild zur Originaldatei mit den Exifs.

ohne Blendensteuerung

ohne Blendensteuerung

mit Blendensteuerung

mit Blendensteuerung

Entfernt sich der Fotograf weiter als zwei Meter vom Motiv oder versucht gar, die simulierte Blende 16 als Tiefenschärfegarant für Panoramaaufnahmen zu nutzen, geschieht folgendes:

Zum Vergleich das Motiv ohne Blendensimulation:

Wie bei den Kameras der Honor-Smartphones nicht anders gewohnt, überzeugen die Fotos des 6 plus mit recht großer Dynamik, wenig Bildfehlern und hoher Durchzeichnung. So ist der Himmel, obwohl im starken Kontrast zum Grün, dennoch gut durchgezeichnet, vielfach bilden gerade kleine Sensoren nur eine weiße Masse stattdessen ab. Eine Steigerung der Dynamik verspricht die HDR-Funktion.

 

Eine kontrastreiche Szene, der Wald säuft im Dunkeln ein wenig ab.

Die HDR-Funktion verhilft dem Foto zur Durchzeichnung dunkler Elemente, ohne unnatürlich zu wirken. Da mit dieser Funkion aber in schneller Folge drei Fotos hintereinander geschossen und dann zu einem zusammengefügt werden, eignet sie sich nicht für schnelle Bewegungen.

Eine Aufnahme ohne HDR, einfach in den Himmel hinein - für eine Smartphonekamera ein erstaunliches Ergebnis!

Wie funktioniert das nun mit den zwei Linsen? Honor schweigt sich im Wesentlichen aus, also müssen wir selbst für Ergebnisse sorgen. Zunächst einmal decken wir die innere Linse ab und erhalten folgendes Ergebnis:

Die innere Kamera ist also ganz klar die führende Kamera. Nach einigen Tests hier die Nahaufnahme eines Baumstumpfs, aus ca zwei Zentimetern fotografiert:

Nun halten wir die äußere Linse zu:

Das Linsensystem ermöglicht also die Aufnahme sehr naher Details mit zuverlässig treffendem Autofokus.

Wie schaut es mit der Lichtempfindlichkeit aus? Hier ein Beispiel mit 100 ISO im dunklen Dickicht des Waldes:

Wir gehen auf 800 ISO und decken die äußere Linse ab:

Das Ergebnis ist so, wie man es von einem Smartphone erwarten kann, das Rauschen vor allem auf Pixelebene deutlich sichtbar. Sieht man mit zwei Kamera-Augen wirklich besser? Wir setzen die ISO auf 1600 und fotografieren mit beiden Linsen:

 

Ein eindeutig besseres Ergebnis als mit ISO 800 und einer verdeckten Linse! Das Prinzip funktioniert also.

800 ISO im Zwielicht, es war dunkler, als es auf dem Foto wirkt.

 

Wie schon das Honor 4x (Test) überzeugt das 6 plus mit blitzschneller Schnappschuss-Fähigkeit. Per Doppelklick auf die Lautstärkewippe Vol - erwacht die Kamera in 1,2 Sekunden aus dem Standby, stellt scharf und schießt die Aufnahme.

Hält die Selfie-Kamera, was die 8MP versprechen?

Durch einen Klick aufs Foto könnt Ihr Euch selbst davon überzeugen. Bemerkenswert ist eine Art Quasi-Blitz: recht die Helligkeit für ein Selfie nicht aus, wird der Screen wahlweise auf volle Helligkeit gepowert, um ein wenig Licht in die Aufnahme zu bringen.

 

Die Videofunktion

Als höchste Einstellung steht 1080p in 30 Hz bereit, das reicht für gewöhnlich. Teilweise beherrschen Smartphones Aufnahmen bis zu 4k, da ist dann aber die Übertragungsgeschwindigkeit auf das Speichermedium der Flaschenhals, der eine so starke Komprimierung des Videos bedingt, dass die Auflösevorteile wieder zum großen Teil zunichte gemacht werden.

Bei Video-Profis ist es eine Todsünde, während eines Takes den Fokus zu korrigieren. Davon ist wohl Honor inspiriert, denn der einmal erfasste AF führt während der Aufnahme nicht nach, kann aber manuell mit einem Fingertipp auf ein Bildelement neu fixiert werden. Der Hersteller täte gut daran, eine wahlweise AF-Nachführung zu gestatten. Bei aktiviertem Bildstabilisator verfällt die Cam einem unschönen Rolling Shutter Effekt.

 

Kamera-Fazit

Die Kamera des Honor 6 plus ist EMUI-typisch intuitiv nutzbar und sehr gut zu konfigurieren. Honor verfällt nicht dem Pixel-Wahn, ganz im Gegenteil wird durch die ungewöhnliche Zwei-Linsen-Konstruktion mit je 8 MP Auflösung ein Lösungsansatz für Low-Light Fotos gesucht. Die Fotos gelingen gut, die Makro-Fähigkeiten sind für ein Smartphone geradezu sensationell. Allerdings dürfte der Autofokus in manchen Situationen gern ein wenig schneller reagieren, wenn er dann allerdings den passenden Punkt gefunden hat, sitzt er immer richtig.

Die Frontkamera glänzt mit hoher Auflösung und einer Panorama-Funktion, um ganze Gruppen aufs Foto zu bannen.

Bei der Videofunktionalität haben wir gerade von einem Zweilinsensystem mehr erwartet. Dabei stört uns nichtmal die "lediglich" Full-HD-Auflösung, sondern die fehlende AF-Nachführfunktion und die Bildfehler bei aktiviertem Entwackler.

 

 

Kommentare   

WardSmall
#20 WardSmall 2017-11-23 03:02
I have checked your website and i have found
some duplicate content, that's why you don't rank high
in google's search results, but there is a tool that can help you to
create 100% unique content, search for: Boorfe's tips unlimited content
Zitieren
FirstEdwin
#19 FirstEdwin 2017-10-16 15:18
I have noticed you don't monetize your blog, don't
waste your traffic, you can earn additional cash every
month because you've got hi quality content.
If you want to know how to make extra $$$, search for: Mrdalekjd
methods for $$$
Zitieren
BarneyX
#18 BarneyX 2017-10-16 08:15
I see your website needs some fresh posts. Writing manually takes a
lot of time, but there is tool for this time consuming task, search for:
Wrastain's tools for content
Zitieren
tips
#17 tips 2017-10-07 06:30
Good way of describing, and fastidious article to obtain facts on the topic of my presentation subject, which i am going to convey in school.


My blog :: tips: https://tipsmenangbanyak.com/
Zitieren
86Marie
#16 86Marie 2017-08-07 09:26
I see you don't monetize your page, don't waste your traffic,
you can earn additional cash every month because you've got hi quality content.
If you want to know what is the best adsense alternative,
type in google: adsense alternative Mertiso's tips
Zitieren
9apps
#15 9apps 2017-07-19 08:33
I'm really enjoying the design and layout of your site.
It's a very easy on the eyes which makes it much more enjoyable for me to come here and
visit more often. Did you hire out a designer to create your theme?
Superb work!
Zitieren
Anemonalove
#14 Anemonalove 2017-07-16 00:44
Hi fellas! Who wants to meet me? I have profile at HotBabesCams.com,
we can chat, you can watch me live for free, my nickname
is Anemonalove , here is my pic:

https://3.bp.blogspot.com/-u5pGYuGNsSo/WVixiO8RBUI/AAAAAAAAAFA/JWa2LHHFI2AkHParQa3fwwHhVijolmq8QCLcBGAs/s1600/hottest%2Bwebcam%2Bgirl%2B-%2BAnemonalove.jpg
Zitieren
Anemonalove
#13 Anemonalove 2017-07-09 14:24
Hi fellas! Who wants to chat with me? I have profile
at HotBabesCams.com, we can chat, you can watch me live for free,
my nickname is Anemonalove , here is my photo:

https://3.bp.blogspot.com/-u5pGYuGNsSo/WVixiO8RBUI/AAAAAAAAAFA/JWa2LHHFI2AkHParQa3fwwHhVijolmq8QCLcBGAs/s1600/hottest%2Bwebcam%2Bgirl%2B-%2BAnemonalove.jpg
Zitieren
Anemonalove
#12 Anemonalove 2017-07-09 10:52
Hello guys! Who wants to chat with me? I have profile at HotBabesCams.com,
we can chat, you can watch me live for free, my nickname is
Anemonalove , here is my photo:

https://3.bp.blogspot.com/-u5pGYuGNsSo/WVixiO8RBUI/AAAAAAAAAFA/JWa2LHHFI2AkHParQa3fwwHhVijolmq8QCLcBGAs/s1600/hottest%2Bwebcam%2Bgirl%2B-%2BAnemonalove.jpg
Zitieren
download
#11 download 2017-07-09 04:11
World War Heroes android game APK Mod Android Free Premium Account Download - http://freenetdownload.com/world-war-heroes-apk-mod-android-free-premium-account-download/
Get Full Free World War Heroes APK Mod Android Free Premium
Account Download
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© Honor-Info