Huawei-Honor-5X-Presse.jpg

Das Mittelklasse-Smartphones Huawei Honor 5X kommt am 4. Februar nach Deutschland. Beim Kauf über den Onlineshop des Herstellers lassen sich bereits vor dem Marktstart 30 Euro sparen. Ein Coundown wurde bereits geschaltet.

Der Rabatt setzt sich zusammen aus 20 Euro Anmelde-Rabatt und 10 Euro Cashback nach dem Kauf des Honor 5X. Die Anmeldung beim Honor-Club muss allerdings bis zum 4. Februar 10 Uhr erfolgen, denn dann endet die Aktion.

Technische Details:

Das Honor 5X verfügt über ein Uni-Body-Metallgehäuse und ein 5,5 Zoll großes IPS-Display mit einer FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Als CPU ist der Qualcomm Snapdragon 615 verbaut, mit 8 auf 1,5 GHz getakteten Rechenkernen und als Grafikeinheit eine Adreno-405-GPU.
Sollte das Honor 5X wie in China in zwei Varianten erscheinen, steht ein "kleineres" Modell mit 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB ROM zur Auswahl, während die andere Version mit 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher daher kommt.

Honor-5X-Slots.png
Ein Highlight des Honor 5X sind die drei verbauten Slots. So lässt es sich als Dual-SIM-Gerät mit einer Nano-SIM und einer Micro-SIM betreiben und trotzdem der interne Speicher mittels microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern.

Die Kamera-Aufgaben erledigen eine 13-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator, f/2.0-Blende und LED-Blitz an der Rückseite und eine 5-Megapixel-Frontkamera für Selfies oder Videotelefonie. Zudem ist auf der Rückseite des Metall-Unibody ein ultra-schneller Fingerabdrucksensor untergebracht. Der fest verbaute Akku ist mit 3.000-mAh-Akku gut bemessen. WLAN b/g/n, LTE, Bluetooth 4.1, GPS und Glonass sind allesamt on Board. Als Betriebssystem kommt Android 5.1.1 Lollipop mit EMUI 3.1 zum Einsatz.

Honor-5x-vmall-1032x539.jpg

Preis:
Einen Preis für Deutschland hat Huawei bislang nicht genannt - auch nicht ob beide Varianten des Smartphones angeboten werden.
Dies wird sicherlich spätestens am 4. Februar erfolgen. Wir bleiben dran ;)

 

 

 

Kommentare   

Wolfgang
#1 Wolfgang 2016-01-28 13:38
Leider bekommt man zehn Euro erst *nach* dem Kauf - also zweimal Versandkosten bezahlen.

Wenn Huawei für das erste Ascend Mate Updates geboten hätte, wäre Huawei nicht aus meiner Kaufliste gefallen. Mal sehen, ob die aktuell gezeigten guten Vorsätze länger halten.

Aber selbst dann, der Fingersensor auf der Rückseite geht gegen sämtliche Benutzungsmodi bei mir, klar ein Fail im Handling. Schön für Apple und Sony, dass im Moment so gut wie alle Hersteller dieser unergonomischen Mode folgen.
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© Honor-Info